In die ganzheitliche Praxis von edel & weiss ist ein eigenes zahntechnisches Labor eingegliedert. Aufgabe des Labors ist die Herstellung aller Arten von Zahnersatz – wie z. B. Zahnkronen, Brücken, Teil- und Vollprothesen, Inlays und Onlays sowie Schienen für Sportler oder zur Schienentherapie. Die Zahntechnik ist somit ein wichtiger Teilbereich zahnärztlicher Behandlungen. 

Eine enge Zusammenarbeit zwischen Praxis und zahntechnischem Labor ist unerlässlich. Sowohl die Prozessabläufe als auch die Behandlungsvarianten müssen zwischen beiden eng abgestimmt sein. Zahntechniker werden häufig bei den Einproben oder der Farbauswahl miteinbezogen, um am Ende ein perfektes Ergebnis für den Patienten zu erzielen. Die Ortsnähe eines zahntechnischen Labors zur zahnärztlichen Praxis ist daher extrem von Vorteil. Oder noch besser: Das Dentallabor befindet sich nur eine Tür weiter und ist sogar Teil der Zahnarztpraxis, so dass die Kollegen Tag für Tag zusammenarbeiten und über einen umfangreichen, gemeinsamen Erfahrungsschatz verfügen. 

Zur zahntechnischen Herstellung gehört das Wissen und Können um Farbe, Form und Funktion der zu fertigenden Präzisionsstücke. Traditionell werden diese Stücke mit Abdrücken aus dem Mund und nach entsprechenden Modellen angefertigt. Innovative Technologien, Materialien und Herstellungsmöglichkeiten verändern die zahntechnischen Fertigungsweisen jedoch zusehends. 

Entwicklungen der Zahntechnik gehen in Richtung besonders biokompatibler Werkstoffe sowie einer weiterhin verbesserten Individualisierung des Zahnersatzes, um jeden Eindruck des „Künstlichen“ zu vermeiden. Die Zahntechnik wird sich in den nächsten Jahren auch dahingehend weiter verändern, dass in das manuell geprägte Handwerk eine zunehmend hochspezialisierte Automatisierung Einzug halten wird. Es sind verschiedene CAD/CAM-Systeme verfügbar, welche die Kiefersituation durch mechanisches Abtasten, Laser- oder optische Scans aufnehmen, um den Zahnersatz am Bildschirm zu rekonstruieren. Diese Daten werden einer Produktionsmaschine übergeben, die den Zahnersatz aus verschiedensten Materialien hochpräzise fräst oder sintert. Auch neue Gerüstwerkstoffe wie Zirkon, Zirconiumoxid, Aluminiumoxid und Titan kommen zunehmend 

Das könnte Dich auch interessieren

Nah – und trotzdem sicher!

Liebe Patienten, das Bundesgesundheitsministerium hat entschieden Zahnarztpraxen als eine der wenigen Institutionen für Sie geöffnet zu lassen! Selbst bei einer Ausgangssperre sind ...
Mehr Infos

Dr. Göttfert, zertifizierter Spezialist für ästhetische Zahnmedizin (DGÄZ)

Die Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin e.V.  setzt sich seit 1991 aktiv für die Förderung der Ästhetik in der Dentalmedizin ein. Sowohl ...
Mehr Infos

Versiegelung von Kinderzähnen

Zu einer Kinderprophylaxe gehört auch das Versiegeln der Zähne. Der günstigste Zeitpunkt hierfür liegt etwa bei einem halben Jahr nach Zahndurchbruch.   ...
Mehr Infos

Schnarchtherapie – sorgenfrei schlafen

Wenn der Partner schnarcht, ist es nicht nur schlafraubend, für ca. 10% aller Betroffenen ist es sogar extrem gesundheitsgefährdend. Nicht nur, dass ...
Mehr Infos

Nachhaltig schön mit Veneers

Eigentlich bedeutet der Begriff „Furnier“ und entspringt dem englischen. Die Keramikschalen werden dauerhaft mit den Frontzähnen verklebt und sind lange haltbar. Studien ...
Mehr Infos

Rückenschmerzen & unsere Zähne – Wie hängt das zusammen?

Rückenbeschwerden sind eine echte Volkskrankheit: Über 22 Millionen Menschen haben im Jahr 2015 wegen Schmerzen oder Verspannungen einen Arzt aufgesucht.Meist schiebt man ...
Mehr Infos
edel-und-weiss_&claim_neu-weiß[2]

Kontakt

Ludwigsplatz 1a
90403 Nürnberg
T. 0911 - 56 83 63 60

Öffnungszeiten

Mo. bis Do.: 8.00 - 20.00 Uhr
Fr.: 8.00 - 18.00 Uhr
Sa.: 9.00 - 14.00 Uhr

Privater Zahnärztlicher Notdienst
Sa.: 14.00 - 20.00 Uhr
So.: 8.00 - 20.00 Uhr

Parkmöglichkeiten

Parken direkt vor der Tür

Parkhäuser
Adlerparkhaus Nürnberg
Parkhaus Wöhrl