Privater Zahnärztlicher Notfalldienst

Zahnschmerzen kennen keine Öffnungszeiten

Hier erreichen Sie uns, ausserhalb der Öffnungszeiten!
Telefon: +49 (0)176 1170 7770

edel & weiss ihre Zahnarztpraxis in Nürnberg

Willlkommen bei edel & weiss, der Spezialistenpraxis für ganzheitliche Zahnmedizin

Zahngesundheit hat viele Facetten: von Prophylaxe und Zahnerhaltung über Kieferorthopädie und Chirurgie bis hin zum Zahnersatz und begeisternder Ästhetik für ein perfektes Lächeln.

Bei edel & weiss wird all dies in einem Haus vereint. Mit einem Team aus acht Ärzten. Mit renommierten Spezialisten. Mit eigenem Meisterlabor und ausgezeichneter Expertise.

edel & weiss ist mehr als eine Zahnarztpraxis. Wir bringen die Zukunft der Zahnmedizin an einen Ort. Und ermöglichen auch gesetzlich versicherten Patienten eine Behandlung der Superlative.

Einzigartig in Deutschland vereint edel & weiss drei der führenden zertifizierten Top-Spezialisten für Ästhetik und Funktion in einem Haus.

Zahnmedizin mit Einfühlungsvermögen

Unsere Zahnmediziner

Dr. Thomas Schwenk

Spezialisten aus allen Fachbereichen

„Als zertifizierter Spezialist für ästhetische Zahnmedizin und Fortbilder für andere Zahnärzte habe ich einen praktischen Beruf mit höchsten ästhetischen Ansprüchen und gleichzeitig hoher Verantwortung. Bei edel & weiss haben wir dabei beste Möglichkeiten für eine perfekte Rundumbetreuung: weil hier Spezialisten aus allen zahnärztlichen Fachbereichen Tür an Tür arbeiten, und wir sogar über ein eigenes Labor verfügen. Einen guten Zahnarzt zeichnet in meinen Augen aber nicht nur das fachliche Können aus – sondern auch die Empathie gegenüber seinen Kunden. Ich freue mich, wenn mir ein Patient das Kompliment macht, dass er mich nicht nur als Arzt, sondern auch als Mensch schätzt.“

Persönliche Zahnpflege: 2x täglich Zähneputzen mit der elektrischen Zahnbürste, mit Zahnpasta „Meridol“ sowie 3x in der Woche Zahnseide.

Dr. Marcus Striegel

Patienten sind zu Freunden geworden

„Zahnarzt? Ist der schönste Beruf der Welt. Ich darf jeden Tag mit meinen Händen arbeiten und kombiniere diese Tätigkeit mit höchsten Ansprüchen an mein medizinisches Wissen. Inzwischen habe ich vielen Menschen geholfen, von denen einige sogar zu meinen Freunden geworden sind. Der Beruf des Zahnarztes bedeutet, Einfühlungsvermögen zu beweisen und unseren Kunden ein Lächeln zu schenken. Bei edel & weiss stehen dafür hochqualifizierte Spezialisten bereit, die zum Teil mehr als 30 Jahre Erfahrung in die Praxis einbringen.“

Persönliche Zahnpflege: 2x täglich Zähneputzen mit der elektrischen Zahnbürste, jeden Abend Zahnseide (sonst schimpft ihn die Prophylaxe-Abteilung).

Dr. Florian Göttfert

Nur das Beste für unsere Patienten

„Mein Vater hat als Orthopäde eine große Praxis geleitet, und so war ich mir schon als Kind sicher, dass ich später einmal Arzt werde. Als ästhetisch denkender Mensch ist der Beruf des Zahnarztes wie gemacht für mich. Umfassende Zahngesundheit und Ästhetik gehen Hand in Hand, deshalb habe ich mich im Laufe der Jahre auf beide Fachgebiete spezialisiert und diese bei edel & weiss in einem einzigartigen Praxiskonzept auf ganzheitliche Weise verbunden. Wir alle hier sind ausgewiesene Experten und arbeiten dennoch sehr eng und interdisziplinär zusammen. Es kam schon vor, dass wir einem Patienten mit unserer Arbeit echte Freudentränen entlockt haben. So etwas ist unvergesslich. Gleichzeitig ist es aber auch Ansporn, nicht nachzulassen: niemals zufrieden zu sein, sich kontinuierlich weiterzubilden und alles dafür zu geben, der beste Zahnarzt zu sein, den es geben kann.“

Persönliche Zahnpflege: 2x täglich nach dem Essen Zähneputzen mit der elektrischen Zahnbürste, auf Reisen auch mal mit der manuellen Bürste. Zahnpasta wird durchgewechselt, immer das, was gerade in der Schublade liegt. Wichtig: mindestens einmal am Tag Zahnseide. 

https://www.instagram.com/doc.lifestyle/

Dr. Johanna Herzog

Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern

„Der Grund, warum ich Zahnärztin geworden bin? Weil ich Menschen helfen und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern möchte! Mir hat mal eine Patientin gesagt, dass sie mich am liebsten umarmen würde. Darüber freue ich mich noch heute. In unserer Praxis kann ich meine Vorstellungen perfekt umsetzen, hier verbinden sich höchstes Know-How in wirklich allen Bereichen der Zahnmedizin mit sozialem Engagement und der Möglichkeit, auf die Bedürfnisse eines jeden Patienten individuell einzugehen.“

Persönliche Zahnpflege: Morgens und abends Zähneputzen mit der elektrischen Zahnbürste, mit Zahnpasta „Elmex“, Zahnseide täglich am Abend. Jeden zweiten Tag „Pearls & Dents“ und 1x in der Woche „Elmex Intensivreinigung“.

https://www.instagram.com/docdentist/

Zahnärztin Sabine Höhl

Perfektes Handwerk und viel Empathie

„Ich wollte einen abwechslungsreichen Job, nahe am Menschen, mit praktischer Arbeit und viel theoretischem Wissen – deshalb bin ich Zahnärztin geworden. Die gezeigte Euphorie hält sich hierzulande ja gerne mal in Grenzen: Wenn ein Patient meine Behandlung also mit einem ‚bassd scho’ quittiert, dann weiß ich, dass er rundum zufrieden ist. Und genau dafür lebe ich meinen Beruf, versuche handwerkliche Perfektion mit Empathie zu verbinden. Dass wir bei edel & Weiss in einem Team aus Spezialisten in allen zahnmedizinischen Bereichen absolute Topleistungen erbringen, macht das Ganze noch schöner.“

Persönliche Zahnpflege: 2-3x täglich Zähneputzen mit der elektrischen Zahnbürste, mit Zahnpasta „Elmex“, und jeden Tag mit Zahnseide.

Dr. Bianca Croy

Schönster Beruf der Welt

„Die Liebe zur Zahnmedizin wurde mir von meinen Eltern in die Wiege gelegt, die ebenso beide Zahnärzte sind. Mir persönlich gefällt besonders gut, dass man als Zahnärztin ein Gespür für Ästhetik und auch mal Geduld benötigt, um zum perfekten Ergebnis zu gelangen. Es geht um handwerkliche Präzision, gepaart mit dem Einfühlungsvermögen für das Befinden meiner so unterschiedlichen Patienten; das gibt es so nicht in vielen Berufen. Wenn ich dann noch nach der Behandlung ein glückliches Kinderlachen geschenkt bekomme, dann weiß ich ganz genau, dass ich den schönsten Beruf der Welt ausüben darf. Und das in einer Praxis, die über ein wirklich außergewöhnliches Team an Spezialisten und Experten verfügt.“

 

Persönliche Zahnpflege: 2-3x Zähneputzen täglich mit elektrischer Zahnbürste, immer abwechselnd mit verschiedenen Sorten Zahnpasta, und natürlich regelmäßig Zahnseide.

Zahnarzt Norbert Lang

Als Vertrauensperson begleiten

„Der Beruf des Zahnarztes vereint Medizin, Ästhetik und Psychologie. Ob es nun heißt, dem Patienten die Schmerzen zu nehmen, ihm ein strahlendes Lächeln ins Gesicht zu zaubern oder ihn über Jahre hinweg als Vertrauensperson zu begleiten – unsere Arbeit ist immer wieder spannend und fordernd zugleich. Zahnarzt zu sein, ist für mich mehr als nur ein Beruf. Es ist ein Lebensgefühl, für das es sich lohnt, auch an anstrengenden Tagen nicht weniger als 100 Prozent zu geben und das optimale Ergebnis für den Patienten rauszuholen. Niemand geht gerne zum Zahnarzt, auch ich nicht. Sagt ein Patient, dass er den Termin als angenehm empfunden habe oder sich sogar auf den nächsten Besuch freue, dann ist das ein ganz besonderes Kompliment.“

 

Persönliche Zahnpflege: 2x täglich nach dem Essen mit der elektrischen Zahnbürste, die auch unterwegs immer griffbereit ist. Die Zahnpasta wechselt, Zahnseide jeden 2. Tag. Geheimtipp: Nach dem Zähneputzen nur ausspucken und nicht ausspülen, das spart die Mundspülung.

Dr. Thomas Schwenk

Spezialisten aus allen Fachbereichen

Als zertifizierter Spezialist für ästhetische Zahnmedizin und Fortbilder für andere Zahnärzte habe ich einen praktischen Beruf mit höchsten ästhetischen Ansprüchen und gleichzeitig hoher Verantwortung…

Mehr Infos >>

Dr. Marcus Striegel

Patienten sind zu Freunden geworden

Zahnarzt? Ist der schönste Beruf der Welt. Ich darf jeden Tag mit meinen Händen arbeiten und kombiniere diese Tätigkeit mit höchsten Ansprüchen an mein medizinisches Wissen. Inzwischen habe ich vielen…

 

Mehr Infos >>

Dr. Florian Göttfert

Nur das Beste für unsere Patienten

Mein Vater hat als Orthopäde eine große Praxis geleitet, und so war ich mir schon als Kind sicher, dass ich später einmal Arzt werde. Als ästhetisch denkender Mensch ist der Beruf des Zahnarztes wie…

Mehr Infos >>

Dr. Johanna Herzog

Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern

Der Grund, warum ich Zahnärztin geworden bin? Weil ich Menschen helfen und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern möchte! Mir hat mal eine Patientin gesagt, dass sie mich am liebsten umarmen würde. Darüber…

Mehr Infos >>

Zahnärztin Sabine Höhl

Perfektes Handwerk und viel Empathie

Ich wollte einen abwechslungsreichen Job, nahe am Menschen, mit praktischer Arbeit und viel theoretischem Wissen – deshalb bin ich Zahnärztin geworden. Die gezeigte Euphorie hält sich hierzulande ja…

Mehr Infos >>

Dr. Bianca Croy

Schönster Beruf der Welt

Die Liebe zur Zahnmedizin wurde mir von meinen Eltern in die Wiege gelegt, die ebenso beide Zahnärzte sind. Mir persönlich gefällt besonders gut, dass man als Zahnärztin ein Gespür für Ästhetik und auch mal Geduld benötigt, um zum perfekten Ergebnis zu gelangen. Es geht um handwerkliche Präzision…

Mehr Infos >>

Zahnarzt Norbert Lang

Als Vertrauensperson begleiten

Der Beruf des Zahnarztes vereint Medizin, Ästhetik und Psychologie. Ob es nun heißt, dem Patienten die Schmerzen zu nehmen, ihm ein strahlendes Lächeln ins Gesicht zu zaubern oder ihn über Jahre…

Mehr Infos >>

Bewertung wird geladen…

Bewertung wird geladen…

Bewertung wird geladen…

Privater Zahnärztlicher Notdienst

Rund um die Uhr erreichbar

 

 

Notfall? Kann passieren – vor allem dann, wenn man nicht damit rechnet. Wir sind deshalb immer erreichbar, auch ausserhalb der Öffnungszeiten. Für den Fall der Fälle.

Notfallnummer:  +49 (0)176 1170 7770

Jetzt Termin buchen

    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden