edel & weiss ihre Zahnarztpraxis in NĂŒrnberg

Willlkommen bei edel & weiss, der Spezialistenpraxis fĂŒr ganzheitliche Zahnmedizin

Zahngesundheit hat viele Facetten: von Prophylaxe und Zahnerhaltung ĂŒber KieferorthopĂ€die und Chirurgie bis hin zum Zahnersatz und begeisternder Ästhetik fĂŒr ein perfektes LĂ€cheln.

Bei edel & weiss wird all dies in einem Haus vereint. Mit einem Team aus acht Ärzten. Mit renommierten Spezialisten. Mit eigenem Meisterlabor und ausgezeichneter Expertise.

edel & weiss ist mehr als eine Zahnarztpraxis. Wir bringen die Zukunft der Zahnmedizin an einen Ort. Und ermöglichen auch gesetzlich versicherten Patienten eine Behandlung der Superlative.

Einzigartig in Deutschland vereint edel & weiss drei der fĂŒhrenden zertifizierten Top-Spezialisten fĂŒr Ästhetik und Funktion in einem Haus.

Zahnmedizin mit EinfĂŒhlungsvermögen

Unsere Zahnmediziner

Dr. Thomas Schwenk

Spezialisten aus allen Fachbereichen

„Als zertifizierter Spezialist fĂŒr Ă€sthetische Zahnmedizin und Fortbilder fĂŒr andere ZahnĂ€rzte habe ich einen praktischen Beruf mit höchsten Ă€sthetischen AnsprĂŒchen und gleichzeitig hoher Verantwortung. Bei edel & weiss haben wir dabei beste Möglichkeiten fĂŒr eine perfekte Rundumbetreuung: weil hier Spezialisten aus allen zahnĂ€rztlichen Fachbereichen TĂŒr an TĂŒr arbeiten, und wir sogar ĂŒber ein eigenes Labor verfĂŒgen. Einen guten Zahnarzt zeichnet in meinen Augen aber nicht nur das fachliche Können aus – sondern auch die Empathie gegenĂŒber seinen Kunden. Ich freue mich, wenn mir ein Patient das Kompliment macht, dass er mich nicht nur als Arzt, sondern auch als Mensch schĂ€tzt.“

 

Persönliche Zahnpflege: 2x tĂ€glich ZĂ€hneputzen mit der elektrischen ZahnbĂŒrste, mit Zahnpasta „Meridol“ sowie 3x in der Woche Zahnseide.

Dr. Marcus Striegel

Patienten sind zu Freunden geworden

„Zahnarzt? Ist der schönste Beruf der Welt. Ich darf jeden Tag mit meinen HĂ€nden arbeiten und kombiniere diese TĂ€tigkeit mit höchsten AnsprĂŒchen an mein medizinisches Wissen. Inzwischen habe ich vielen Menschen geholfen, von denen einige sogar zu meinen Freunden geworden sind. Der Beruf des Zahnarztes bedeutet, EinfĂŒhlungsvermögen zu beweisen und unseren Kunden ein LĂ€cheln zu schenken. Bei edel & weiss stehen dafĂŒr hochqualifizierte Spezialisten bereit, die zum Teil mehr als 30 Jahre Erfahrung in die Praxis einbringen.“

 

Persönliche Zahnpflege: 2x tĂ€glich ZĂ€hneputzen mit der elektrischen ZahnbĂŒrste, jeden Abend Zahnseide (sonst schimpft ihn die Prophylaxe-Abteilung).

Dr. Florian Göttfert

Nur das Beste fĂŒr unsere Patienten

„Mein Vater hat als OrthopĂ€de eine große Praxis geleitet, und so war ich mir schon als Kind sicher, dass ich spĂ€ter einmal Arzt werde. Als Ă€sthetisch denkender Mensch ist der Beruf des Zahnarztes wie gemacht fĂŒr mich. Umfassende Zahngesundheit und Ästhetik gehen Hand in Hand, deshalb habe ich mich im Laufe der Jahre auf beide Fachgebiete spezialisiert und diese bei edel & weiss in einem einzigartigen Praxiskonzept auf ganzheitliche Weise verbunden. Wir alle hier sind ausgewiesene Experten und arbeiten dennoch sehr eng und interdisziplinĂ€r zusammen. Es kam schon vor, dass wir einem Patienten mit unserer Arbeit echte FreudentrĂ€nen entlockt haben. So etwas ist unvergesslich. Gleichzeitig ist es aber auch Ansporn, nicht nachzulassen: niemals zufrieden zu sein, sich kontinuierlich weiterzubilden und alles dafĂŒr zu geben, der beste Zahnarzt zu sein, den es geben kann.“

 

Persönliche Zahnpflege: 2x tĂ€glich nach dem Essen ZĂ€hneputzen mit der elektrischen ZahnbĂŒrste, auf Reisen auch mal mit der manuellen BĂŒrste. Zahnpasta wird durch gewechselt, immer das, was gerade in der Schublade liegt. Wichtig: mindestens einmal am Tag Zahnseide. 

https://www.instagram.com/doclifestyle_/

Dr. Johanna Herzog

Menschen ein LĂ€cheln ins Gesicht zaubern

„Der Grund, warum ich ZahnĂ€rztin geworden bin? Weil ich Menschen helfen und ihnen ein LĂ€cheln ins Gesicht zaubern möchte! Mir hat mal eine Patientin gesagt, dass sie mich am liebsten umarmen wĂŒrde. DarĂŒber freue ich mich noch heute. In unserer Praxis kann ich meine Vorstellungen perfekt umsetzen, hier verbinden sich höchstes Know-How in wirklich allen Bereichen der Zahnmedizin mit sozialem Engagement und der Möglichkeit, auf die BedĂŒrfnisse eines jeden Patienten individuell einzugehen.“

 

Persönliche Zahnpflege: Morgens und abends ZĂ€hneputzen mit der elektrischen ZahnbĂŒrste, mit Zahnpasta „Elmex“, Zahnseide tĂ€glich am Abend. Jeden zweiten Tag „Pearls & Dents“ und 1x in der Woche „Elmex Intensivreinigung“.

https://www.instagram.com/docdentist/

Dr. Andrea Savo

Vertrauen und Liebe zum Detail

„Die Zahnmedizin hat mich schon immer in seinen Bann gezogen und sehr interessiert. Handwerklich war ich auch schon immer sehr geschickt und detailverliebt. Das in Kombination mit dem vertrauensvollen Umgang mit Patienten ist fĂŒr mich die perfekte Mischung. Gerade in meinem Fachgebiet der Oralchirurgie, oftmals verbunden mit operativen Eingriffen, ist es fĂŒr mich das grĂ¶ĂŸte Lob, wenn ich einem Patienten eine möglichst angenehme und schmerzfreie Behandlung ermöglichen konnte. Das treibt mich jeden Tag an noch besser zu werden. Das Besondere an der Praxis edel & weiss ist der enge und vertrauensvolle Kontakt zu unseren Patienten.  Jeder Patient muss individuell betrachtet werden, um die bestmögliche Behandlung zu wĂ€hlen.“

 

Persönliche Zahnpflege: 2x tĂ€glich ZĂ€hneputzen mit der elektrischen ZahnbĂŒrste, mind. 1x am Tag mit Zahnseide.  Die Zahnpasta wechselt – kommt ganz darauf an welche von der Frau eingekauft wird.

Dr. Christine Will-Besinger

Empathie, FingerspitzengefĂŒhl und Humor

„Der Beruf der ZahnĂ€rztin hat mich immer fasziniert – weil er theoretisches Wissen mit handwerklichem Geschick vereint. Heute weiß ich, dass noch viel mehr dazu gehört. Denn neben der fachlichen Expertise sind auch die Soft Skills von großer Bedeutung: Es gilt, Empathie und FingerspitzengefĂŒhl zu zeigen, auch mal einen kĂŒhlen Kopf zu bewahren und so mancher Situation mit Humor zu begegnen. Passt alles zusammen, fĂŒhlt sich der Patient in guten HĂ€nden. Verliert dann sogar ein Angstpatient die Bedenken und kommt eines Tages gerne und voller Vertrauen zu mir, dann ist das ein wunderschönes Kompliment. Hier bei edel & weiss finden sich Spezialisten aller zahnmedizinischen Bereiche unter einem Dach. Wir tauschen uns kontinuierlich miteinander aus und arbeiten eng zusammen. So können wir sicherstellen, dass wir unseren Patienten die bestmögliche Behandlung ermöglichen.“

 

Persönliche Zahnpflege: 2-3x ZĂ€hneputzen tĂ€glich mit elektrischer ZahnbĂŒrste (Philips Sonicare), mit Zahnpasta „Elmex Sensitive“ sowie 1x tĂ€glich Zahnseide.

FachĂ€rztin fĂŒr KieferorthopĂ€die Sandra Bechtold

Freude und SelbstwertgefĂŒhl schenken

„KieferorthopĂ€din bin ich geworden, weil ich dabei eine sehr spannende Entwicklungsphase im Leben der Patienten begleiten kann und ganz aktiv zu einem guten Körper- und SelbstwertgefĂŒhl beitragen kann.

Ich liebe vor allem den Moment, wenn die feste Spange rausgenommen wird und die Augen meiner Patienten vor Freude leuchten.

Die Tatsache, dass viele Fachdisziplinen unter einem Dach vereint sind, erleichtert bei edel & weiss die Kommunikation untereinander und bietet dem Patienten eine Versorgung auf sehr hohem Niveau.“

 

Persönliche Zahnpflege: 2x am Tag mit elektrischer ZahnbĂŒrste und „Elmex Sensitiv“, 1x pro Tag Zahnseide

 

ZahnÀrztin Sabine Höhl

Perfektes Handwerk und viel Empathie

„Ich wollte einen abwechslungsreichen Job, nahe am Menschen, mit praktischer Arbeit und viel theoretischem Wissen – deshalb bin ich ZahnĂ€rztin geworden. Die gezeigte Euphorie hĂ€lt sich hierzulande ja gerne mal in Grenzen: Wenn ein Patient meine Behandlung also mit einem ‚bassd scho’ quittiert, dann weiß ich, dass er rundum zufrieden ist. Und genau dafĂŒr lebe ich meinen Beruf, versuche handwerkliche Perfektion mit Empathie zu verbinden. Dass wir bei edel & Weiss in einem Team aus Spezialisten in allen zahnmedizinischen Bereichen absolute Topleistungen erbringen, macht das Ganze noch schöner.“

 

Persönliche Zahnpflege: 2-3x tĂ€glich ZĂ€hneputzen mit der elektrischen ZahnbĂŒrste, mit Zahnpasta „Elmex“, und jeden Tag mit Zahnseide.

Dr. Anna Hoffmann

Den Patienten ganzheitlich betrachten

„Die Mischung aus handwerklichem Arbeiten und der Umsetzung von medizinischem Wissen, sowie die Möglichkeit jedem Menschen wieder ein Lachen zu schenken macht die Zahnmedizin zu einem der schönsten Berufe.

Da ich viel mit Patienten zu tun habe, die seit Jahren massive Schmerzen im Bereich der Kiefergelenke und der Kaumuskulatur sowie Kopfschmerzen haben, ist fĂŒr mich das grĂ¶ĂŸte Lob, wenn die Patienten nach der Behandlung zur Kontrolle kommen und sagen, dass es Ihnen einfach richtig gut geht. Vorallem wenn auch Verbesserungen im Bereich des gesamten Bewegungsapparats auftreten und auch bereits langandauernde Beschwerden interdisziplinĂ€r mit UnterstĂŒtzung von Physiotherapeuten/Osteopathen/OrthopĂ€den verbessert werden konnten ist das ein tolles GefĂŒhl.

Einen guten Zahnarzt zeichnet das Vermögen aus, sich auf jeden Patienten neu einzustellen und nicht nur den einzelnen Zahn, sondern den Einfluss der ZÀhne auf den ganzen Patienten zu sehen und zu behandeln.

Das Schöne bei Edel und Weiß ist, dass durch die Spezialisierung des Einzelnen ein großes Ganzes entsteht und der Patient bestmöglich in allen Bereichen der Zahnmedizin betreut werden kann.“

Persönliche Zahnpflege: 2x tgl., min. 1 x tgl Zahnseide, elektrische ZahnbĂŒrste, blend a med complete protect expert

ZahnÀrztin Lara Sommer

Den Patienten ein neues LebensgefĂŒhl wiedergeben

„Vor allem die FĂ€lle, bei denen man sichtbare Erfolge erzielt und dem Patienten ein neues LebensgefĂŒhl wiedergibt, machen mich glĂŒcklich und motivieren mich jeden Tag – zumal ich schon immer gerne filigran und detailverliebt gearbeitet habe. Das grĂ¶ĂŸte Lob eines Patienten ist fĂŒr mich, wenn ein skeptischer oder sehr Ă€ngstlicher Patient mit einem LĂ€cheln aus der Praxis geht und ich merke, dass ich sein Vertrauen gewonnen habe. Es gilt: handwerklicher Perfektionismus, Detailverliebtheit, Verantwortungsbewusstsein, Ă€sthetisches Denken, Empathie, und hohe AnsprĂŒche an sich selbst zu haben.

Hier bei edel & weiss ist die Zusammenarbeit vieler Kompetenzbereiche etwas ganz Besonderes. Ein großartiges und dynamisches Team ist das SahnehĂ€ubchen.“

Persönliche Zahnputzroutine: 2 x tÀglich, 1x tÀglich Zahnseide, abwechselnd manuell und elektrisch, Elmex und manchmal Elmex Gelee.

Dr. Thomas Schwenk

Spezialisten aus allen Fachbereichen

Als zertifizierter Spezialist fĂŒr Ă€sthetische Zahnmedizin und Fortbilder fĂŒr andere ZahnĂ€rzte habe ich einen praktischen Beruf mit höchsten Ă€sthetischen AnsprĂŒchen und gleichzeitig hoher Verantwortung…

Mehr Infos >>

Dr. Marcus Striegel

Patienten sind zu Freunden geworden

Zahnarzt? Ist der schönste Beruf der Welt. Ich darf jeden Tag mit meinen HĂ€nden arbeiten und kombiniere diese TĂ€tigkeit mit höchsten AnsprĂŒchen an mein medizinisches Wissen. Inzwischen habe ich vielen…

 

Mehr Infos >>

Dr. Florian Göttfert

Nur das Beste fĂŒr unsere Patienten

Mein Vater hat als OrthopĂ€de eine große Praxis geleitet, und so war ich mir schon als Kind sicher, dass ich spĂ€ter einmal Arzt werde. Als Ă€sthetisch denkender Mensch ist der Beruf des Zahnarztes wie…

Mehr Infos >>

Dr. Johanna Herzog

Menschen ein LĂ€cheln ins Gesicht zaubern

Der Grund, warum ich ZahnĂ€rztin geworden bin? Weil ich Menschen helfen und ihnen ein LĂ€cheln ins Gesicht zaubern möchte! Mir hat mal eine Patientin gesagt, dass sie mich am liebsten umarmen wĂŒrde. DarĂŒber…

Mehr Infos >>

Dr. Andrea Savo

Vertrauen und Liebe zum Detail

Die Zahnmedizin hat mich schon immer in seinen Bann gezogen und sehr interessiert. Handwerklich war ich auch schon immer sehr geschickt und detailverliebt. Das in Kombination mit…

Mehr Infos >>

Dr. Christine Will-Besinger

Empathie, FingerspitzengefĂŒhl und Humor

ZahnĂ€rztin bin ich geworden wegen der Kombination aus Theorie und Handwerk. Besonders der Umgang mit Angstpatienten, denen ich letztendlich die Angst vorm Zahnarzt nehmen konnte, macht mich in meinem Beruf glĂŒcklich. Ich möchte den Patienten…

Mehr Infos >>

FachĂ€rztin fĂŒr KieferorthopĂ€die Sandra Bechtold

Freude und SelbstwertgefĂŒhl schenken

KieferorthopĂ€din bin ich geworden, weil ich dabei eine sehr spannende Entwicklungsphase im Leben der Patienten begleiten kann und ganz aktiv zu einem guten Körper- und SelbstwertgefĂŒhl beitragen kann.

Ich liebe vor allem…

Mehr Infos >>

ZahnÀrztin Sabine Höhl

Perfektes Handwerk und viel Empathie

Ich wollte einen abwechslungsreichen Job, nahe am Menschen, mit praktischer Arbeit und viel theoretischem Wissen – deshalb bin ich ZahnĂ€rztin geworden. Die gezeigte Euphorie hĂ€lt sich hierzulande ja…

Mehr Infos >>

Dr. Anna Hoffmann

Den Patienten ganzheitlich betrachten

Die Mischung aus handwerklichem Arbeiten und der Umsetzung von medizinischem Wissen, sowie die Möglichkeit jedem Menschen wieder ein Lachen zu schenken macht die Zahnmedizin zu einem der schönsten Berufe.

Mehr Infos >>

ZahnÀrztin Lara Sommer

Den Patienten ein neues LebensgefĂŒhl wiedergeben

Seit ich als Kind selbst einen Sportunfall beim Tennis mit Frontzahntrauma hatte und dann sofort supergut behandelt wurde, fasziniert mich der Beruf.

Mehr Infos >>

Bewertung wird geladen…

Bewertung wird geladen…

Privater ZahnÀrztlicher Notdienst

Rund um die Uhr erreichbar

 

 

Notfall? Kann passieren – vor allem dann, wenn man nicht damit rechnet. Wir sind deshalb immer erreichbar, auch ausserhalb der Öffnungszeiten. FĂŒr den Fall der FĂ€lle.

Notfallnummer:  +49 (0)176 1170 7770

Jetzt Termin buchen

    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden