Privater Zahnärztlicher Notfalldienst

Zahnschmerzen kennen keine Öffnungszeiten

Hier erreichen Sie uns, ausserhalb der Öffnungszeiten!
Telefon: +49 (0)176 1170 7770

Veneers

Ein Veneer (engl. für Furnier) oder eine Verblendschale ist eine hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschale für die Zähne, die mit Spezialkleber auf die Zahnoberfläche (vor allem der Frontzähne) aufgebracht wird. Die Haftschale besteht aus Keramik, die lichtdurchlässig und zahnfarben ist. Das Aufbringen von Veneers hat vor allem ästhetische Gründe. Schiefe Zähne können damit verblendet und unerwünschte Zahnlücken geschlossen werden. Zudem kommen Veneers zum Einsatz, wenn durch starke Kaubelastung oder auch durch einen Unfall kleine Teile eines Zahns abgeplatzt oder abgebrochen sind.

Vorliegende klinische Langzeituntersuchungen belegen, dass innerhalb von sechs Jahren nur zwei Prozent der Keramik-Veneers verloren gehen. Diese positive Bilanz hat zur Anerkennung des Verfahrens durch die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) geführt.

Beim Einpassen von Veneers wird eine dünne Schicht (0,3–1,0 mm) vom Zahnschmelz abgetragen. Dann wird eine Abformung der betroffenen Zähne genommen. Der Patient erhält vorübergehend provisorische Kunststoffveneers. Der Zahntechniker fertigt das Veneer auf Basis des Abformungsmodells passgenau aus Keramik an. Keramik wird verwendet, weil es biologisch sehr verträglich, lichtdurchleitend und zahnfarben ist. Somit ermöglicht es ein sehr ästhetisches Zahnbild. Nach der Einprobe durch den Zahnarzt wird der Zahn gereinigt. Der Zahnschmelz wird angeätzt, eventuell frei liegendes Dentin wird mit einem sogenannten Dentinadhäsiv behandelt. Schließlich wird das Veneer mit einem Komposit-Kunststoff-Kleber verklebt.

Durch die Anwendung neuer Techniken gibt es die Möglichkeit, Veneers in der Materialstärke von Kontaktlinsen (etwa 0,2 mm) herzustellen. Sie bieten den Vorteil, dass sie unmittelbar auf die Zahnsubstanz, also ohne vorheriges Beschleifen des Zahnes, aufgebracht werden können. Diese Non-Prep- oder auch Non-Invasive-Veneers können auch auf früheren Kunststofffüllungen, Keramikkronen oder Brücken befestigt werden.

Die Vorteile von Veneers sind vielfältig: Neben einem zahnfarbenen, lichtdurchlässigen und ästhetischen Zahnbild sind dies vor allem eine lange Haltbarkeit, die hohe Verträglichkeit sowie kaum allergische Reaktionen auf das Befestigungsmaterial. Zudem können durch Veneers häufig deutlich aufwändigere.

Unser Leistungsportfolio

Kieferorthopädie

Die Kieferorthopädie ist das Teilgebiet der Zahnmedizin, das sich mit der Verhütung, Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen der Kiefer bzw. einer Zahnfehlstellung befasst. Vor jeder

Mehr Infos >>

Angstpatienten

Angst vor dem Zahnarzt? Das kommt nicht nur bei Kindern vor, sondern ist in jedem Alter und durch alle Gesellschaftsschichten

Mehr Infos >>

Ästethik

Weiße Zähne sind ein Schönheitssymbol. Das hängt damit zusammen, dass unser Gehirn ein helles und leuchtend weißes Gebiss automatisch mit

Mehr Infos >>

Bleaching

Die Zahnaufhellung oder das Bleaching (engl. to bleach = bleichen) ist eine Methode, um menschliche Zähne aus kosmetischen oder ästhetischen Gründen aufzuhellen. Weiße Zähne sind

Mehr Infos >>

Endodontie

Unter Endodontie oder Endodontologie (altgriechisch = die Lehre vom Zahninneren) versteht man einen Teilbereich der Zahnheilkunde, der sich schwerpunktmäßig mit Erkrankungen

Mehr Infos >>

Funktionsdiagnostik / CMD

Rücken- und Nackenschmerzen? Kopfweh? Niedrige Stresstoleranz? Beschwerden wie diese sind heutzutage weit verbreitet und können vielfältige Ursachen haben – zum Beispiel eine

Mehr Infos >>

Homöopathie

Die Homöopathie ist eine alternativmedizinische Behandlungsmethode, die auf den ab 1796 veröffentlichten Vorstellungen des deutschen Arztes Samuel Hahnemann beruht. Dabei kommen natürliche

Mehr Infos >>

Implantologie

Ein Implantat dient als langlebiger Ersatz für einen Zahn samt seiner Zahnwurzel. Es kann für einen ausgefallenen oder entfernten Zahn

Mehr Infos >>

Inlay / Onlay

Ein Inlay (engl. für Einlagefüllung) ist eine in einem zahntechnischen Labor hergestellte Zahnfüllung, die in den Zahn eingesetzt und fest verklebt wird. In der Regel

Mehr Infos >>

Invisalign Therapie

Ob durch späte Wachstumsschübe, Entfernung der Weisheitszähne oder andere Eingriffe in den Mund- und Kieferbereich: Auch im Erwachsenenalter kann es

Mehr Infos >>

Kinderzahnheilkunde

Kinder und Zahnarzt – das ist nicht immer ein einfaches Thema. Optimalerweise ist ein Zahnarzt auf die Behandlung von Kindern spezialisiert.

Mehr Infos >>

Laserzahnheilkunde

Laserzahnheilkunde bezeichnet die Behandlung mittels eines Lasers in der Zahnmedizin. Das Lasergerät liefert dabei einen stark gebündelten Lichtstrahl. Im Gegensatz zu

Mehr Infos >>

Narkosebehandlung

Noch bis Mitte des 19. Jahrhunderts war die Schmerzbetäubung eines Patienten kaum gängige Praxis und von vielen Zahnärzten auch nicht

Mehr Infos >>

Oralchirurgie

Die Oralchirurgie gehört neben Bereichen wie die Kieferorthopädie oder die Parodontologie zu den Gebietsbezeichnungen in der Zahnmedizin, die von approbierten

Mehr Infos >>

Paradontologie

Die Parodontitis ist eine bakteriell bedingte Entzündung, die sich in einer weitgehend irreversiblen Zerstörung des Zahnhalteapparates (Parodontium) zeigt. Zum Zahnhalteapparat gehören vor allem Zahnfleisch

Mehr Infos >>

Periimplantitis Behandlung

Als Periimplantitis bezeichnet man die Entzündung an einem Zahnimplantat. Das Vorstadium einer Periimplantitis ist die Mukositis. Dabei handelt es sich um eine Entzündung

Mehr Infos >>

Praxislabor

In die ganzheitliche Praxis von edel & weiss ist ein eigenes zahntechnisches Labor eingegliedert. Aufgabe des Labors ist die Herstellung

Mehr Infos >>

Professionelle Zahnreinigung

Die professionelle Zahnreinigung (Zahnprophylaxe) ist ein wichtiger Bestandteil umfassender Mundgesundheit. Selbst bei einer guten häuslichen Zahnpflege können nicht alle Zahnflächen

Mehr Infos >>

Prophylaxe für Kinder

Für eine lebenslange Zahngesundheit werden die Weichen bereits in der Kindheit gestellt: durch eine frühzeitige Prophylaxe. Die Eltern unterstützen zuhause

Mehr Infos >>

Schienentherapie

Durch Fehlstellungen des Kiefers oder auch stressbedingtes nächtliches Beißen und Zähneknirschen können nicht nur Schäden an den Zähnen entstehen; Beeinträchtigungen

Mehr Infos >>

Schnarchtherapie

Wenn der Partner schnarcht, ist dies nicht nur schlafraubend – für ca. 10% aller Betroffenen ist es sogar gesundheitsgefährdend. Nicht

Mehr Infos >>

Sportzahnmedizin

Sportzahnmedizin wird häufig auf die reine Zahn-Traumatologie reduziert, also die Schädigung von Zähnen oder Kieferknochen als Folge eines Sportunfalls. Es

Mehr Infos >>

Veneers

Ein Veneer (engl. für Furnier) oder eine Verblendschale ist eine hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschale für die Zähne, die mit Spezialkleber auf

Mehr Infos >>

Weisheitszähne

Nach dem Durchbruch der Molaren, unserer zweiten Backenzähne, entwickeln sich die ersten Keime unserer Weisheitszähne. Dies geschieht in der Regel

Mehr Infos >>

Wurzelbehandlung

Jeder Zahn besteht aus einer sichtbaren Zahnkrone und einer nicht sichtbaren Zahnwurzel. Die größeren Backenzähne haben zwei oder sogar drei

Mehr Infos >>

Zahnärztlicher Notdienst

Privater Zahnärztlicher Notfalldienst Zahnschmerzen kennen keine Öffnungszeiten Hier erreichen Sie uns, ausserhalb der Öffnungszeiten! Telefon: +49 (0)176 1170 7770 Zahnschmerzen halten

Mehr Infos >>

Zahnerhaltung

Die Zahnerhaltung (konservierende Zahnheilkunde) umfasst ein Fachgebiet der Zahnmedizin und gilt als Oberbegriff für die Prävention, Diagnostik und Therapie von Erkrankungen und

Mehr Infos >>

Zahnersatz

Zahnersatz, auch Zahnprothese genannt, ist der Sammelbegriff für jegliche Form des Ersatzes fehlender natürlicher Zähne. Die Planung, Herstellung und Eingliederung

Mehr Infos >>