Kieferorthop├Ądie f├╝r Kinder und Jugendliche

In der Zahnmedizin ist die Kieferorthopa╠łdie das Gebiet, das sich mit der Vorsorge, Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen des Kiefers befasst. Dazu geho╠łrt auch das Korrigieren von Zahnfehlstellungen.

Unsere kieferorthopa╠łdische Behandlung fu╠łr Kinder und Jugendliche beginnt mit einer gru╠łndlichen Diagnostik, die eine zahna╠łrztliche Untersuchung, eine Funktionsanalyse, Modellanalyse und ein Ro╠łntgenbild umfasst.

Wann ist eine Behandlung erforderlich?

Eine Behandlung gilt grundsa╠łtzlich als erforderlich, wenn eine Fehlstellung der Za╠łhne und des Kiefers das Kauen, Bei├čen, Sprechen oder Atmen erheblich beeintra╠łchtigt.

Kieferorthopa╠łden und Kieferorthopa╠łdinnen beurteilen dies anhand sogenannter Indikationsgruppen. Selbstversta╠łndlich kann eine kieferorthopa╠łdische Behandlung auch aus rein a╠łsthetischen Gru╠łnden sinnvoll sein.

Eine Kieferorthop├Ądie Spezialistin in N├╝rnberg behandelt einen Patienten

Die kieferorthopa╠łdische Therapie bzw. die Korrektur von Zahnfehlstellungen kann mit herausnehmbaren oder mit festsitzenden Apparaturen erfolgen.

Unsere Kieferorthopa╠łdischen Leistungen umfassen:

  • ÔÇ×Ist-Soll-AnalyseÔÇŁ fu╠łr Kinder ab 8 Jahren
  • Funktionelle Rehabilitation fu╠łr eine verbesserte Ko╠łrperhaltung
  • Korrektur von Zahnfehlstellungen fu╠łrJugendliche ab 12 Jahren
  • Umfassende Beratung und Betreuung durch erfahrene Spezialisten

Bei Kindern und Jugendlichen gilt eine Fehlstellung ab Stufe drei auf der fu╠łnf- stufigen Skala, die von Kieferorthopa╠łdinnen und Kieferorthopa╠łden genutzt wird, als behandlungsbedu╠łrftig.

Unsere Fachspezialisierung Kieferorthop├Ądie

Dr. Johanna Herzog M.Sc. und Dr. Nermien Zbidat

 

In der ersten Phase des Wechselgebisses, etwa vom 6. bis zum 8. Lebensjahr, und in der zweiten Phase des Wechselgebisses, welche das 9. bis 12. Lebensjahr umfasst, ko╠łnnen Fru╠łhbehandlungen bei verschiedenen Indikationen angezeigt sein. Die Kieferorthopa╠łdie bei Kindern ab 8 Jahren erfordert eine Fachspezialisierung, da aktiv im noch wachsenden und sich vera╠łndernden Kiefer agiert wird.

Die Praxisinhaberin und Leitung der kieferorthop├Ądischen Abteilung Dr. Johanna Herzog ┬áund die Fachzahn├Ąrztin f├╝r Kieferorthop├Ądie Dr. Nermien Zbidat freuen sich auf Ihren Besuch!

 

Der richtige Zeitpunkt

In der Phase zwischen dem 12. und 18. Lebensjahr erfolgen die ha╠łufigsten kieferorthopa╠łdischen Behandlungen, nachdem alle bleibenden Za╠łhne durchgebrochen sind. Blo├č die Weisheitsza╠łhne fehlen noch. Bei Jugendlichen ab 12 Jahren ist bereits ein Gro├čteil des Kieferwachstums erfolgt.

Hier kann die Orthopa╠łdie keine tiefgreifenden A╠łnderungen mehr vornehmen. Ziel ist es deshalb, Zahnfehlstellungen wie Zahnfehlbisse oder Zwangsbisse zu korrigieren und ein a╠łsthetisches Gesamtbild zu konstruieren. Dies wird ha╠łufig durch eine festsitzende Apparatur realisiert. In diesem Alter wird auch ha╠łufig daru╠łber entschieden, ob die Weisheitsza╠łhne oder andere Za╠łhne zu entfernen sind.

Jetzt Termin vereinbaren

Unter der 0911 – 56 83 63 60 oder ├╝ber unser Kontaktformular.